Adventskalender Tag 17


Der Spross

Und es wird ein Reis hervorgehen aus dem Stamm Isais und ein Zweig aus seiner Wurzel Frucht bringen. Auf ihm wird ruhen der Geist des Herrn, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des Herrn. Jesaja 11

 

Der Spross, noch kaum zu sehen,

der durch den Boden bricht.

Ein Wunder ist geschehen,

die Hoffnung dringt ans Licht

Noch fassen wir es kaum.

Trotz Hölle, Tod und Teufel wächst hier der Lebensbaum.

 

Das Kind von armen Leuten,

so hilflos und so klein

kann uns so viel bedeuten,

der Weg zum Leben sein.

Kommt hierher, wo wir sind,

hinein in unsre Grenzen: Gott selbst in diesem Kind.

 

Der König bei uns Armen

macht unsre Herzen reich.

Zeigt Liebe und Erbarmen,

ein Stück von Gottes Reich

fängt er in uns schon an.

Er handelt recht und weise. Sein Friede bricht sich Bahn.

 

Die Hoffnungslosen hoffen,

Verzagte atmen frei.

Verschlossne werden offen,

die Kette bricht entzwei.

Der Stumme singt ein Lied.

Vom König in der Krippe, vom Leben, das jetzt blüht.

 

Christoph Zehendner

Beitrag von Gerd Köpke