Adventskalender Tag 5


Adventskranz

Als Johann Hinrich Wichern im Jahre 1839 erstmals ein Rad mit vier weißen und neunzehn roten Kerzen unter die Decke des Rauhen Hauses hing, wollte er nur eines: Die ihm anvertrauten Waisenkinder auf Weihnachten vorbereiten. In Zeiten von Pandemien (Cholera/Pest im 19. Jahrhundert), Krieg und Zerstörung und persönlichen Schicksalen erinnert der Tradition gewordene Kranz uns daran, dass der lebendige Herr an Weihnachten zu uns kommt und unserem Leben eine bleibende Perspektive gibt, über alle Wirren der Zeit hinweg.

 

Ulrich Schulik,

Église Réformée de Hunspach/ Elsass/Frankreich