Wir sind Gastort bei Taizé Rostock

Abenteuer des Vertrauens

Über Silvester findet bei uns in Rostock ein internationales christliches Jugendtreffen statt. Die Kommunität von Taizé aus dem französischen Burgund ruft die jungen Menschen aus Europa zusammen, um drei Tage lang zu singen, zu beten, sich auszutauschen und neue Erfahrungen in einem internationalen Kontext zu machen. Die großen gemeinsamen Gebetszeiten für Frieden und Versöhnung werden in der HanseMesse stattfinden. Etwa 5.000 bis 7.000 Gäste werden erwartet. Und auch wir in der Hermannstr. werden einer von vielen Gastorten sein. Alle Veranstaltungen, sowohl in der HanseMesse, wie auch bei uns und in vielen anderen Kirchen, können kostenlos von allen Interessierten besucht werden. Ausführliche Informationen über das Programm, alle Workshops und Gebete: Taizé Rostock

Eine große Menge Menschen sitzt am Boden und schaut auf eine schön leuchtende Farbgestaltung.
So ähnlich wir es dann in der Hanse Messe aussehen.


Privatquartiere gesucht

Wir suchen Privatquartiere vom 28.12. bis zum 1.1. für Leute zwischen 18 und 35 Jahren aus ganz Europa. 2m² Boden genügen. Ein Bett und ein Frühstück wären natürlich auch schön. Es wird ein Abenteuer.

Ja, ich möchte Gastgeber*in in Rostock werden

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

OK, du hast alles versucht, aber das Formular funkt nicht richtig? Dann schreib eine Email an Raphael Pionke mit allen Informationen. Und alles geht seinen Gang.

Zwei junge Frauen mit Mützen, Mänteln und Rucksäcken sind etwas vollgeschneit.
Lasst die internationalen Gäste nicht im Schnee stehen

Treffen für Gastgebende

Für alle Gastgebenden und alle, die noch überlegen, welche zu werden, bieten wir am Sonntag, den 18.12. 2022 um 17:00 Uhr ein Informationstreffen an. Bei diesem Treffen werden auch Barbara und Dan vom Taizé-Vorbereitungsteam dabei sein. Treffpunkt: Hermannstr. 15



Taizé Veranstaltungen bei Baptisten Rostock

Für Rostocker*innen kostenfrei und ohne Anmeldung

  • 28.12. 10:00 bis 22:00 Uhr Empfang der Gäste und Aufnahme in Privatquartiere
  • 29., 30. und 31.12. 8:30 Uhr Morgengebet mit Liedern, Lesungen und Fürbitten in verschiedenen Sprachen, anschließend Gesprächsgruppen
  • 31.12. 23:00 Uhr Gebet für den Frieden & Fest der Nationen bis 2:00 Uhr
Junge Leute am Boden sitzend und miteinander im Gespräch
Gesprächsgruppen nach den Morgengebeten bei einem früheren Treffen