© Stiftung Creative Kirche
© Stiftung Creative Kirche

Das Chormusical Martin Luther King in Rostock

„I have a dream“:  In einer Mischung aus Gospel, Rock’n’Roll, Motown und Pop erzählt das neue Chormusical Martin Luther King die Geschichte des Baptistenpastors und Friedensnobelpreisträgers.
Die mitreißende Show mit bewegenden Melodien und eindrücklichen Texten von Andreas Malessa, Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken nimmt die Zuschauer klanglich mit in die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Eine Zeit, die überraschend viele Parallelen zu unserer Gegenwart hat.

Das ursprünglich für 2021 geplante Chormusical Martin Luther King soll nun im März 2023 in der Rostocker Stadthalle aufgeführt werden.



Probentermine Projektchor

Die erste gemeinsame Probe mit allen Rostocker Chören findet am 10. September 2022 · 13 - 19 Uhr im Moya (An der Jägerbäk 1) statt.

"Chor EFG Rostock" (Registrierungsnummer CH63985590) ist ein Projektchor für das MLK-Musical 2023.

 

Die Proben finden im Gemeindehaus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde, Hermannstr. 15 statt:

  • So., 11.12. 16-18 Uhr · Video-Nachmittag mit Kaffee und Gebäck (alternativ zum 26.01.; Anmeldung per E-Mail wird erbeten)
  • Do., 12.01. 19 Uhr · Probe
  • Do., 19.01. 19 Uhr · Probe
  • Do., 26.01. 19 Uhr · Filmabend (alternativ zum 11.12.)
  • Do., 23.02. 19 Uhr · Probe
  • Sa., 25.02. 16-18 Uhr · Probe mit mehreren Rostocker Projektchören in einer größeren Kirche (geplant)
  • Sa., 11.03. 13-19 Uhr · Hauptprobe im MOYA
  • Do., 16. März 2023 19:00 Uhr · Musikalischer Themenabend
  • Sa., 18.03. 14-17 Uhr · Generalprobe in der Stadthalle, 19:00-21:30 Aufführung

Haupt- und Generalproben finden am 11. und 18. März 2023 statt.

 

 

 

 

Chorleiter:

Helmfried Günther



Ein Traum verändert die Welt

Martin Luther King. Und wir heute? Musikalischer Themenabend für Chorsängerinnen und Chorsänger im Martin-Luther-King-Musical und Interessierte

Do., 16. März 2023 19:00 Uhr

Hermannstr. 15 · 18055 Rostock


Vier Wörter sind es, die man von ihm kennt: „I have a dream“.

 

Mit 27 zettelte er den ersten Kundenboykott der USA an, den Busstreik von Montgomery. Seine gewaltlosen Demonstrationen beendeten die Apartheid in Nordamerika: Dr Martin Luther King. Baptistenpastor, Menschenrechtsaktivist, Friedensnobelpreisträger. Einen einzigen Abend seines kurzen Lebens verbrachte er in Ost-Berlin und – pflanzte den Keim jener DDR-Bürgerbewegung, die 1989 mit dem Mauerfall siegte. Vor knapp 55 Jahren wurde Martin Luther King erschossen. Am 4. April 1968.

 

Wir erzählen seine atemberaubende Geschichte in Liedern und Anekdoten. Und fragen: Was ist aus seinem Traum geworden? Woher nahm er die Ideen und die Kraft für seinen Kampf? Was bedeutet aktiver christlicher Glaube heute?

 

Moderation: Anja Neu-Illg | Texte: Andreas Malessa | Musik: Helmfried Günther und Gerd Köpke



Herunterladen und in sozialen Medien teilen